MATERIALSTRÖME

MATERIALSTRÖME

Home / Nachhaltigkeit / Materialströme

MATERIALSTRÖME

Die Baubranche zählt zu den materialintensivsten Wirtschaftsbereichen.

Hier einen Link zur aktuellen Abfallbilanz.

Doch gerade Sparten, die große Mengen Material bewegen, sollten in der Lage sein Stoffströme zu optimieren und eingesetzte Produkte durch umweltverträglichere mit gleichem Qualitätsstandard zu ersetzen. Wir machen das!

Recyclingprodukte – produziert und vertrieben in Gammesfeld – erfreuen sich seit über 30 Jahren eines starken Absatzes. Wir von Schneider & Sohn geben uns damit nicht zufrieden: Stetig entwickeln wir unsere Recyclingprodukte weiter und können so unsere Produktpalette ständig erweitern. Link zu Produkte RC

Mit einem erfahrenen Partner an der Seite verfestigen wir Böden, um so ein starkes Fundament für Baumaßnahmen zu schaffen. Diese Praxis vermeidet zahlreiche Material- und Abtransporte. Die hauseigene Vermessungsabteilung sorgt für das Erreichen des gewünschten Niveaus.

Unsere neue Betontankstelle verarbeitet für die R-Blocks nahezu 90 Prozent Recyclingbaustoffe und produziert R-Beton für Baumaßnahmen in der Region.

  • Abfallbilanz 2019:

    88,0%

    Bau- und Abbruchabfälle

    90,0 %

    Abfälle aus Abfallbehandlungsanlagen

    98,0 %

    Siedlungsabfälle

    3,0 %

    Abfälle aus der Gewinnung und Behandlung von Bodenschätzen

    72,0

    Übrige Abfälle (Insbesondere aus Produktion und Gewerbe)